Snowshoe

Snowshoe – Das Portrait

Schneeschuhkatzen (Snowshoe) sind mittelgroße Katzen, die aussehen, als würden sie eine Maske mit dunkleren Markierungen an Ohren, Beinen und Schwanz tragen. Es sind die auffälligen blauen Augen des Snowshoes, die sie wirklich von anderen Katzen unterscheiden. Ihr Fell ist kurz und normalerweise weiß / grau. Snowshoe-Katzen werden normalerweise ganz in Weiß geboren und erst im Alter von drei Wochen werden ihre Farbe und Markierungen sichtbar und keine zwei Kätzchen haben die gleiche Farbe. Genau wie der Siamesen gibt es den Snowshoe in verschiedenen Farben, darunter Braun, Blau und Beige. Die beliebteste Farbe für diese Rasse sind Blau und Beige. Hier nun das vollständige Portrait zu dieser Rasse.

Steckbrief

checkName: Snowshoe (Schneeschuhkatzen)
checkWissenschaftlicher Name: Felis silvestris catus
checkHerkunft: USA
checkLebenserwartung: 10 – 18 Jahre
checkGewicht: 3 – 5 kg
checkFellfarben: blau, schoko, braun, beige, creme; mehrfarbig; mit Abzeichen
checkCharakter: freundlich, liebevoll, gesellig, lernfähig
checkKosten: Zwischen 900 & 1.100 Euro

Wesen und Charakter

Die Snowshoe-Katze ist eine FAmilien-Katze und das bedeutet, dass sie es lieben, mit Kindern zusammen zu sein. Sie werden wahrscheinlich ihren Besitzern im ganzen Haus folgen und mit ihnen interagieren. Sie möchten nicht den ganzen Tag allein gelassen werden. Wenn Sie also bereits andere Tiere im Haus haben, ist dies ideal, oder zwei Katzen sind eine gute Idee. Diesen Katzen macht die Gesellschaft von Hunden nichts aus. Sie lieben es, Spiele zu spielen, was sie zu einem großartigen interaktiven Haustier macht. Der Snowshoe ist eine aktive, engagierte und liebevolle Katze, die sich leicht in das Familienleben einfügt.
Die Schneeschuhkatze ist ein intelligentes Tier und liebt es, mit Menschen zusammen zu sein. Es ist nicht so lautstark und miaut mit sanfter melodischer Stimme. Sie brauchen Gesellschaft. Sie sind spielerisch und können lernen, Spielzeug und Spiele zum Vergnügen zu holen. Schneeschuhkatzen mögen auch Wasser, insbesondere fließendes Wasser, und können gelegentlich schwimmen. Sie sind sehr aktiv und haben eine Vorliebe für hoch gelegene Sitzgelegenheiten.

Herkunft & Geschichte

Die Schneeschuhkatze stammte aus den charakteristischen weißen Pfoten dieser Rasse. Die Schneeschuhkatze ist eine amerikanische Rasse, die in den 1960er Jahren aus der Kreuzung von Siamesen mit Kurzhaaren hervorgegangen ist. Die Schneeschuhkatze hat Punkte im siamesischen Stil, kombiniert mit weißen Pfoten und weißen Flecken. Schneeschuhkätzchen werden ganz weiß geboren und zeigen erst nach einigen Wochen ihre Farben und Abzeichen. Keine zwei Kätzchen haben die gleichen Markierungen. Diese Rasse nimmt in ganz Amerika zu, ist aber anderswo immer noch selten.

Überlegungen vor der Anschaffung

Pflege

Snowshoes sind eine pflegeleichte Katze. Putzen Sie ein oder zwei Mal pro Woche das kurze Fell, um abgestorbenes Haar zu entfernen und Hautöle zu verteilen. Snowshoes müssen sich die Zähne putzen lassen, um Parodontitis vorzubeugen, und ansonsten sind sie wie jede andere Katze. Es kann sein, dass Sie Ihre Schneeschuhkatze als Hauskatze behalten möchten, um sie vor Krankheiten zu schützen, die von anderen Katzen im Freien übertragen werden. Schneeschuhkatzen sind einzigartig und attraktiv.

Snowshoes haben ein kurzes, flaches Fell, das leicht zu pflegen ist. Die Schneeschuhkatze benötigt so viel Pflege wie jede andere bekannte Katzenrasse. Es ist eine gute Idee, sie mindestens zweimal pro Woche zu bürsten, um die Öle in der Haut zu verteilen, da dies verhindert, dass das Fell bricht. Eine wöchentliche Bürste ist alles, was sie brauchen, um ihre Mäntel in einem schönen Zustand mit strahlendem Glanz zu halten. Genau wie andere Katzenrassen haben sie die Angewohnheit, ihr Fell im Frühling und im Herbst am meisten abzuwerfen, wenn mehr tägliches Bürsten normalerweise erforderlich ist, um den Überblick zu behalten. Schneeschuhe sind nicht als wesentliche Schuppen bekannt, funktionieren also gut in einem Familienhaus.

Kosten

Da die Katzenrasse relativ selten ist, sind diese Exemplare sehr teuer. Ansonsten fallen die üblichen Kosten für Futter, Pflegeprodukte, Tierarztbesuche und Impfungen an.

Gesundheit

Es wurden keine gemeinsamen Erbprobleme in der Rasse festgestellt, jedoch ist die Sbowshoe-Katzenrasse außerhalb der USA nicht häufig. Wie bei allen Rassen profitieren Schneeschuhkatzen durch Impfungen vom Schutz vor Krankheiten und benötigen regelmäßige Parasitenbekämpfung und jährliche tierärztliche Gesundheitskontrollen.

Snowshoes haben unterschiedliche Fälle von gesundheitlichen Problemen, die wahrscheinlich genetischer Natur sind. Die Schneeschuhkatze ist jedoch normalerweise eine gesunde Katze, weil sie so aktiv ist. Selten hat ein Snowshoe eine Drehung im Schwanz oder gekreuzte Augen, Überreste seines siamesischen Erbes, aber diese oberflächlichen Mängel wirken sich nicht auf ihre Gesundheit aus. Snowshoes sind wie alle anderen Katzen anfällig für bakterielle und virale Infektionen, die zum Glück durch Impfungen vermieden werden können.

Was kann ein Tierhalter zu Hause tun, um sicherzustellen, dass Ihre Katze zufrieden und gesund ist?
Achten Sie auf ihre Ernährung, sorgen Sie für ausreichend Bewegung, putzen Sie Ihrem Tier gewöhnlich die Zähne, pflegen Sie das Fell und rufen Sie einen Tierarzt an, wenn etwas ungewöhnlich erscheint. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an den Untersuchungs- und Impfplan Ihres Tierarztes für Ihre Katze halten.

Geeignete Aktivitäten

Snowshoes sind sehr verspielt. Sie können mit dem Tier so gut wie alle Spielchen im Haus spielen. Sie eignen sich eher als Hauskatze.

Rassemerkmale

Der Snowshoe ist eine beliebte Rasse bei Katzenliebhabern, und zwar aufgrund zweier Hauptaspekte – ihres Aussehens und ihrer Persönlichkeit. Die charakteristische weiße “V” -Form erstreckt sich zwischen den Augen und über die Nase und die Schnauze der Katze. Sie haben eine dreieckige oder apfelige Gesamtkopfform und mittelgroße Ohren mit abgerundeten Spitzen mit. Der Körper ist in der Regel heller als die Gliedmaßen und der Schwanz. Die häufigsten Farben sind Siegelpunkt oder Blaupunkt. Die Augenfarbe besteht aus einer Reihe von Blautönen, die ihnen einen atemberaubenden Blick verleihen. Ein weiteres charakteristisches Merkmal des Snowshoes sind die vier weißen “Stiefel” an den Füßen.

Geeignete Ernährung

Bei der Ernährung sind Katzen relativ wählerisch. Die Vorlieben und Geschmäcker der Katzen sind da sehr flexibel. Katzen ernähren sich hauptsächlich von Fleisch. Sie benötigen über 40 verschiedene Mineralien und Nährstoffe, die Sie aus Ihrem Futter ziehen. Eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung ist bei Katzen mehr als ungeeignet. Die Menge an Futter variiert auch mit dem Alter der Katze. Eine junge Katze, die sehr aktiv ist, wird mehr Energie verbrauchen und so auch mehr fressen, als eine alte Katze.
Es ist wichtig, dass Sie Ihrer Katze auch die passende Futtermenge geben. So bleibt das Tier gesund schlank.