Deutsch Langhaar

Deutsch Langhaar – die liebenswürdige Schönheit

Diese menschenbezogenen und liebenswürdigen Stubentiger erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mit ihrem unkomplizierten Wesen begeistert die einzige langhaarige Katzenrasse mit Ursprung in Deutschland. Die bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entstandene Katzenrasse, war über viele Jahre in Vergessenheit geraden, doch seit 2005 wird die Zucht der langhaarigen Schönheiten wieder gezielt betrieben.

Steckbrief

Name: Deutsch Langhaar
Wissenschaftlicher Name: Borealis
Herkunft: Deutschland
Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Gewicht: 3,5 – 6 kg
Fellfarben: schwarz, grau, weiß, braun, rot, mehrfarbig
Charakter: gesellig, liebenswürdig, menschenbezogen, ausgeglichen, unkompliziert
Kosten: Zwischen 800 & 1.100 Euro

Wesen und Charakter

Gerne bezeichnen Besitzer der Rasse ihre Lieblinge als ausgesprochen liebenswürdig, anhänglich und gesellig. Entsprechend eignen sich Katzen der Rasse perfekt als Familienkatze. Dank ihres unkomplizierten Wesens kommen Deutsch Langhaarkatzen auch sehr gut mit Kindern aber auch Hunden zurecht. Ihre Menschenbezogenheit bringen die Tiere sehr liebevoll zum Ausdruck und sind dabei keines Falls aufdringlich. Familien mit Kindern profitieren von diesen Eigenschaften.

Auch an Spieltrieb mangelt es der Rasse mit gemäßigtem Temperament nicht. Sie gehen neugierig und aufmerksam durch die Welt. Dennoch sind Deutsch Langhaarkatzen immer für eine gemütliche Schmuseeinheit zu begeistern. Ihren Spieltrieb leben die edlen Tiere gerne mit anderen Katzen aus, denn die Deutsch Langhaarkatze ist in der Regel kein Einzelgänger. Auch wenn sie mit ihren Artgenossen toben und schmusen, so suchen sie dennoch die menschliche Nähe und sind jederzeit dankbar für Streicheleinheiten.

Farben und Farbkombinationen

Diese Rasse ist in den unterschiedlichsten Farbkombinationen und Fellzeichnungen zu finden. Laut den Richtlinien World Cat Federation sind alle Farbkombinationen erlaubt, jedoch sind die prägenden Farben Schwarz und Rot, wobei diese in den unterschiedlichsten Tonvarianten vorkommen und auch durchaus blau und creme zum Vorschein kommen. Dies führt zu einer herausragenden Vielfalt an Variationen, wie es auch von Perser Katzen bekannt ist.

Herkunft und Geschichte

Dies Rasse der Deutsch Langhaarkatze geht auf die 1920er Jahre zurück. Zu dieser Zeit wurden Katzen in erster Linie nach Fellfabe und Haarlänge gezüchtet, während das rassetypische Aussehen eher vernachlässigt wurde. Vor allem in der Perserkatzenzucht führt dies dazu, dass viele Tiere nicht die kurze Nase und den stämmigen Körper aufwiesen, der typisch für Hochzuchtperser war. Im Jahr 1929 entwickelte der Biologe und Zoologe Prof. Dr. Friedrich Schwangart umfangreiche Rassebeschreibungen, die eine konsequente Einteilung der Rassen ermöglichte. Dies führte dazu, dass viele Angorakatzen-Züchter und Züchter von Perserkatzen ihre Tiere nicht mehr diesen Rassen zuordnen durften und dies war die Geburtsstunde der deutschen Langhaarkatze. Schon im Jahr 1939 galt die Rasse als offiziell anerkannt und unter dem Namen Borealis gelistet. Dank ihrer genetischen Vielfalt galten die Tiere als besonders robust und nicht so krankheitsanfällig wie Angora- oder Perserkatzen.

Nach dem 2. Weltkrieg geriet die Rasse aber schnell in Vergessenheit, denn in den Nachkriegsjahren setzten sich exotische Rassen in Deutschland durch. Besonders die Siamkatze erfreute sich großer Beliebtheit. Erst in den 1960er Jahren gründete Frau Aschemeier den „Zwinger von der Blasheimer Mühle“ und widmete sich der Erhaltungszucht der „Deutsch Langhaar“. Es dauerte weitere 50 Jahre, bis die Familie Aschemeier 2009 die Rasse wieder vorstellte und Tiere präsentieren konnte, die den ursprünglichen Standards entsprachen. 2012 wurde die Deutsch Langhaar dann vom WCF international offiziell gelistet und anerkannt.

Rassemerkmale

Heute werden Deutsch Langhaarkatzen wieder gezielt nach den ursprünglichen Standards gezüchtet, sodass es durchaus spezifische Rassemenkmale gibt.

  • Langes Fell
  • groß
  • muskulös
  • langer, rechteckiger Kopf
  • runder und gut entwickelter Brustkorb
  • kräftiger Hals
  • mittellange Beine
  • große Pfoten
  • runde Schwanzspitze
  • ovale, große, leicht schräg stehende und offene Augen
  • typische Halskrause
  • Knickerbocker
  • federbauschartig behaarter Schwanz
  • neigen zu Übergewicht

Geeignete Aktivitäten

Da die Deutsch Langhaar Katze sehr menschenbezogen ist, hält sie problemlos auch den Trubel in einer Großfamilie stand. Grundsätzlich benötigen Katzen der Rasse viel Aufmerksamkeit und Zuwendung, um sich rundherum wohlzufühlen. Zwar kann die Deutsch Langhaar auch problemlos als reine Wohnungskatze mit dem einen oder anderen gemütlichen Fensterplatz gehalten werden, aber auch ein gesicherter Garten für kleine Streifzüge kommt ihr sehr entgegen. Wichtig ist es, für Abwechslung zu sorgen, sodass sie ihrem Spieltrieb nachgehen kann. Perfekt ist eine weitere Katze im Haushalt. Da die Rasse sehr umgänglich ist, eignet sie sich auch perfekt für Katzenliebhaber ohne aktive Katzenerfahrung.

Ernährung und Pflege

Ernährung

Deutsch Langhaar sind im Bezug auf das Futter recht problemlose Kostträger. Sie geben sich sowohl mit günstigem Discounter-Futter zufrieden als auch mit frisch für sie zubereiteter Kost. Es ist jedoch empfehlenswert, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Da die Tiere der Rasse auch gerne zu Übergewicht neigen sollte das Gewicht regelmäßig kontrolliert werden und eventuell das Futter angepasst werden.

Pflege

Auch die Pflege sollte bei der Deutsch Langhaar nicht zu kurz kommen. Das halblange Fell ist relativ pflegeleicht, denn es neigt nicht zum Verfilzen. Jedoch sollte das wöchentliche Kämmen nicht ausfallen. In der Zeit des Fellwechsels sollte der Turnus allerdings verkürzt werden. Dies dient der Entfernung der abgestorbenen Haare und somit beugt es der Haarballenbildung vor. Sollten doch einmal Knoten auftreten, die sich nicht durch das Kämmen entfernen lassen, können diese mit einem Entfilzungskamm behandelt werden.

Überlegungen vor der Anschaffung einer Deutsch Langhaar

Die Anschaffung einer Deutsch Langhaar ist keinesfalls kostengünstig. Die edlen Tiere sollten nur über einen Züchter, der der Interessengemeinschaft Deutsch Langhaarkatzen angeschlossen ist, gekauft werden. Ein Kitten mit entsprechendem Stammbaum schlägt meist mit 1.000 Euro zu Buche.

Vor der Anschaffung sollte auch bedacht werden, dass Katzen der Rasse durchaus eine Lebenserwartung von 15 Jahren haben. Wer sich entsprechend für die Anschaffung eines der Fellknäule entscheidet, sollte auch bereit sein über diesen Zeitraum für seinen neuen Mitbewohner zu sorgen. Besonders wichtig ist es bei Deutsch Langhaar, dass diese nicht den ganzen Tag alleine verbringen sollten, da sie sehr menschenbezogen sind. Auch muss mit Kosten für die Ausstattung, Spielzeug, Futter und Tierarztkosten gerechnet werden. Zwar ist die Rasse sehr robust, doch in gehobenem Alter können häufigere Tierarztbesuche durchaus anfallen.

Gesundheit

Die Deutsche Langhaar gilt als äußerst robuste Rasse mit starkem Immunsystem. Da die Rasse noch nicht so weit verbreitet ist, sind rassespezifische Krankheiten bisher nicht bekannt. Doch natürlich können auch Tiere dieser Rasse an Infektionskrankheiten erkranken oder es kann im Alter zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Die beste Vorsorge ist eine artgerechte Ernährung. Zudem sollte auf das Gewicht geachtet werden, damit nicht durch Übergewicht Krankheiten entstehen. Sollte der Katze ein Garten zur Verfügung stehen, ist es wichtig nicht nur gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche zu impfen, sondern auch Tollwut- und Leukoseimpfungen durchführen zu lassen.