Devon Rex

Devon Rex – Ein kleines Porträt über die anhängliche und familiäre Hauskatze

Bist Du auf der Suche nach einer ausgefallenen Katzenrasse mit einem ganz besonderen Aussehen? Möchtest Du Dir ein anhängliches, treues und familiäres Haustier zulegen, dass Deine Nähe sucht? Dann könnte die Katzenrasse Devon Rex großes Interesse bei Dir wecken. Die Katze, mit ihrem putzigen Aussehen und Ihrer liebenswürdigen Art, wird auch Dich verzaubern. Worauf Du bei der Haltung achten musst, welche Anschaffungsvorbereitungen Du treffen musst und welche Charaktereigenschaften die Katze ausmachen, erfährst Du in diesem Artikel.

Steckbrief

Name: Devon Rex
Wissenschaftlicher Name: Felis catus
Herkunft: Großbritannien
Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Gewicht: 2 – 4,5 kg
Fellfarben: weiß, orange, grau, schwarz; mehrfarbig
Charakter: entspannt, intelligent, kontaktfreudig, lustig, menschenbezogen
Kosten: Zwischen 600 & 900 Euro

Wesen und Charakter der Rassekatze Devon Rex

Wenn Du Dich für die Devon Rex interessierst, dann solltest Du wissen, dass es sich hierbei um eine besonders anhängliche Katze handelt. Im Wesen und Charakter ist diese Hauskatze sehr menschenbezogen und wird um Deine Aufmerksamkeit buhlen. Mit einer Devon Rex Katze kannst Du eine intensive Beziehung aufbauen. Die Devon Rex ist sehr neugierig, aufgeweckt und verspielt. Die Katzenrasse kommt auch mit anderen Haustieren gut zurecht und ist im Allgemeinen sehr umgänglich. Die Devon Rex wird sich schnell in die Familie integrieren und ist sehr gelehrig. Schnell wirst Du Sie dazu anleiten können, stubenrein zu werden und wirst ansonsten wenig Probleme haben, Deine Katze zu erziehen.

Herkunft & Geschichte

Die Rex-Katzen wurden erstmalig in den 1930er Jahren gezüchtet. Viele Züchter in Deutschland, in Großbritannien und in den USA, begannen damit die Schädelform der Rassekatze in der Zuchtlinie zu verändern. Die Devon Rex Katze ist eine Mutation zwischen Burma-, British-Kurzhaar und der Hauskatze und wurde in den 1960er Jahren im englischen Devonshire gezüchtet. Bereits im Jahr 1968 wurde die Katzenrasse anerkannt und wurde schnell zum beliebten Stubentiger.

Das sollte man sich vor der Anschaffung überlegen – Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Zu aller erst solltest Du Dir verantwortungsbewusst einige Fragen stellen, bevor Du Dich für eine Rassekatze entscheidest. Die Devon Rex ist sehr familienbezogen, anhänglich und braucht Deine Aufmerksamkeit. Daher solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du die Zeit aufbringen kannst, Dich vollumfänglich um Deine Katze zu kümmern. Des Weiteren solltest Du Dir im Klaren sein, dass Du eine Katze zu Dir holst, die bevorzugt in der Wohnung gehalten wird. Das dünne Fell eignet sich nicht für ein Freigänger-Leben. Du solltest genügend Platz in Deiner Wohnung haben und der Devon Rex Spielemöglichkeiten anbieten. Ansonsten ist die Katzenrasse sehr anspruchslos und einfach glücklich zu machen. Trotzdem brauchst Du ein monatliches Grundbudget, um die Futterkosten und Tierarztkosten bewerkstelligen zu können. Du solltest auch wissen, dass viele Rassekatzen besonders Krankheitsanfällig sind, wodurch sich die Lebenserwartung deutlich reduzieren kann. Im Notfall solltest Du in der Lage sein, die Tierarztkosten aufzubringen. Achte beim Kauf darauf, dass keine Inzucht vorliegt und kontrolliere den Stammbaum des Tieres. Wenn Du alle Anforderungen an eine artgerechte Haltung erfüllen kannst, dann steht einer Anschaffung nichts mehr im Wege und Du hast einen liebevollen Wegbegleiter an Deiner Seite.

Beschäftigungsmöglichkeiten und Aktivitäten – Sinnvolle Beschäftigung für das Tier schaffen

Immer mehr Stubentiger leiden unter Fettleibigkeit, umso wichtiger ist es, die Katze bei Laune zu halten und mit Ihr zu spielen. Vor Allem Wohnungs- und Hauskatzen müssen sich regelmäßig bewegen, damit das Futter nicht ansetzt. Die Devon Rex Rassekatze gehört zu den verspielten Katzenrassen und beschäftigt sich auch gerne selbst mit angebotenem Spielmaterial. Ein großer Kratzbaum ist besonders wichtig. Nicht nur zum Krallenschärfen eignet sich der Kratzbaum hervorragend, viele Modelle haben Kuschelhöhlen integriert oder Fangspielzeug angebracht, um die Katze zum Spielen zu bewegen. Die Rasse ist von Haus aus temperamentvoll und neugierig und wird sich gerne mit dem angebotenen Spielzeug beschäftigen. Organisiere Futterbälle und Geschicklichkeitsspielzeug, dann wird sich die Katze gerne beschäftigen, solange Du bei der Arbeit bist.

Rassemerkmale der Katzenrasse Devon Rex

Die Devon Rex hat charakteristische Merkmale, die sie von anderen Rassen markant unterscheidet. Wie andere Rex-Arten besticht die Rasse mit Ihrem kurzem, gelocktem Fell. Besonders freundlich und liebenswürdig wirkt die Devon Rex, vor Allem wegen Ihrer Gesichtszüge. Diese lassen die Devon Rex etwas koboldartig erscheinen und verleihen Ihr ein unverwechselbares Aussehen. Verantwortlich dafür sind die großangesetzten Ohren und die nach hinten, flach abfallende Stirnpartie. Die Backenknochen stehen etwas hervor, dies lässt die ohnehin großen Kulleraugen noch größer erscheinen. Die Katze ist von schlanker Statur und klein bis mittelgroß gezüchtet. Das Fellkleid ist eher schüttern und dünn. Das kurze gewellte Haar ist einem Gendefekt zuzuschreiben, der sich auf die Fellstruktur ausgewirkt hat. Ein weiteres Merkmal diesen Gendefekts sind die gekräuselten oder fehlenden Tasthaare.

Devon Rex – Rassekatzen richtig ernähren

Die Katzenrasse Devon Rex kann auf Grund der Genmutation, anfällig für Erbkrankheiten sein. Das hat zur Folge, dass viele Halter von Devon Rex Katzen, auf eine Diäternährung umsteigen müssen. Ein hochwertiges Futter, ohne Zucker und Getreide sollte die Grundvoraussetzung für eine gesunde Ernährung sein. Regelmäßige, tierärztliche Untersuchungen stellen eine wichtige Prävention dar, denn der Tierarzt kann die ersten Anzeichen einer Allergie oder Unverträglichkeit schnell erkennen und ein diätisches Futtermittel verordnen. Mitunter kann es sein, dass diese Katzenrasse mehr frisst als andere Katzenrassen. Das kann auch mit dem dünnen Fellkleid in Verbindung stehen. Um die Körpertemperatur konstant zu halten, hat die Devon Rex einen höheren Energieverbrauch. Dementsprechend sollte man zur Futtermenge auch Bewegungs- und Spielemöglichkeiten anbieten und die Katze zu ausreichend Bewegung animieren.

Fazit: Haustierkatze Devon Rex – Die perfekte Familienkatze, umgänglich und anspruchslos!

Die besonders familienfreundliche und anhängliche Rasse ist für die Wohnungshaltung bestens geeignet und wird von vielen Katzenfreunden geschätzt. Die Katze wird als äußerst intelligent und wissbegierig beschrieben und reiht sich gerne in das Familienleben ein. Hat die Katze Ihren Standpunkt in der Familie gefunden, gibt sie sich damit zufrieden und akzeptiert auch andere Haustiere. Einige Besitzer beschreiben eine intensive Beziehung zu der Katzenart, denn Ihr feinfühliges Wesen und ihre liebevolle Art lassen langjährige Bindungen, zwischen Mensch und Tier wachsen. Wenn auch Du Dir einen treuen Freund an Deiner Seite wünschst und auf der Suche nach einem geeigneten Haustier bist, dann könnte die Devon Rex, die richtige Entscheidung für Dich sein.

Quelle:

https://www.google.com/amp/s/www.zooroyal.de/magazin/katzen/katzenrassen/devon-rex.amp/

www.geliebte-katze.de/information/katzenrassen/katzenrassen-a-bis-z/devon-rex