Haustiere für Singles – Diese Tiere sind geeignet

Wir Menschen sind nicht dafür ausgelegt, permanent alleine zu sein. Wir sind gesellschaftliche Lebewesen und brauchen andere Menschen um uns herum, um glücklich zu sein. Wenn jedoch andere Menschen aus unserem Leben fern bleiben, gibt es noch immer die Möglichkeit, dass ein Tier diese Rolle und diesen Platz einnimmt. Gerade Singles sind von der ständigen Einsamkeit oft geplagt und suchen die Nähe zu anderen Erdbewohnern. Doch welche Tiere sind für einen Singlehaushalt geeignet und was gilt es dabei, für die Besitzer, zu beachten? Wie sieht es aus mit der Berufstätigkeit und dem Alleinsein der Tiere? Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen, die sie wissen müssen, wenn Sie sich als Single ein Haustier zulegen möchten.

Was gilt es zu beachten?

Wer Alleinstehend ist und überlegt, sich ein Haustier anzuschaffen, der sollte dabei einiges beachten, um sich und auch dem Tier eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Da die meisten Singles nicht in einem Haus mit einem großen Gartenanteil wohnen, sollte vorerst überlegt werden, ob das Tier für ein Leben in einer Wohnung geeignet ist. Weiterhin ist es wichtig zu bedenken, dass das Tier wohl die meiste Zeit alleine ist, da die einzige Person, die sich um das Tier kümmert, auch ab und zu an die Arbeit muss oder andere private Wege erledigen muss. Aus diesem Grund sollte sich ein Haustier angeschafft werden, welches auch bei Berufstätigkeit Freude bringt. Dadurch, dass man als Single für alle Kosten selbst aufkommen muss, sollte auch daran gedacht werden, dass das Tier ab und zu zum Tierarzt muss und auch genügend Futter und andere Produkte benötigt, welche enorm hohe Kosten verursachen können. Generell gilt jedoch: Wer sich ein Tier anschafft, sollte für die ersten paar Wochen am besten Urlaub nehmen, damit sich Halter und Tier an die neue Situation gewöhnen können.

Welche Tiere sind für einen Singlehaushalt geeignet?

Es gibt unzählige Tierarten, die mittlerweile ihren Platz in einem schönen Zuhause gefunden haben. Von Katzen und Hunden über Hamster und Mäuse bis hin zu Schlangen und Fischen. Für so ziemlich jeden Geschmack eines Tierhalters ist das richtige Tier dabei. Doch welches ist am besten für Singles geeignet? Hunde und Katzen sind die typischsten Haustiere, doch sind sie auch für einen Single geeignet? Je nach Rasse benötigen die Hunde mehr oder weniger Auslauf. Doch eines ist Pflicht: Ein Hund muss dreimal täglich ausgeführt werden, damit er sein Geschäft verrichten kann. Auch kommt es auf die Rasse drauf an, ob der Hund für mehrere Stunden alleine bleiben kann oder ob er die ganze Wohnung auseinandernimmt. Bei einem Kauf sollte man sich also vergewissern, dass es nicht unbedingt ein Husky sein sollte, sondern eher ein ruhigeres Tier. Gerade bei alleinstehenden Frauen ist der Hund oft ein beliebtes Haustier, welches gewissermaßen als Beschützer fungiert. Bei Katzen sieht die Situation schon etwas anders aus. Katzen sind meist Einzelgänger und haben daher kein Problem damit, stundenlang alleine zu bleiben. Dennoch ist es eine Überlegung wert, direkt zwei Katzen zu kaufen, am besten Geschwister, damit sich diese auch miteinander beschäftigen können. Wer jedoch eher ein Tier zum Kuscheln möchte, für den ist eine Katze meist ungeeignet, da diese ihren eigenen Willen hat und nur zum Kuscheln kommt, wenn sie es auch möchte. Doch nicht nur Katzen und Hunde sind mehr oder weniger für einen Singlehauhalt geeignet, sondern genauso gut auch exotische Tiere oder Nagetiere. Gerade die Tiere, die in einem Käfig oder in einem Terrarium/Aquarium ihr Zuhause finden, eignen sich besonders gut für Singlehaushalte. So kommen häufig Fische, Schlangen, aber auch Spinnen in immer mehr Wohnungen. Sie benötigen kaum Pflege, können aber im Gegenzug auch meist nicht zum Schmusen hergenommen werden. Nagetiere eignen sich daher am besten. Gerade Kaninchen, Meerschweinchen oder auch Hamster sind pflegeleicht und können gelegentlich auch zur täglichen Kuschelstunde genutzt werden.

Fazit

Für jedes Bedürfnis und für jeden Menschentyp gibt es so ziemlich das ideale Haustier und das ist auch wichtig. Wenn das Haustier nicht zum Menschen passt, wird es meist unmöglich, eine Bindung zum Tier aufzubauen und ihm somit ein perfektes Zuhause zu schenken. Wer gerne sportlich aktiv ist und neben der Arbeit genug Zeit hat, sich an der frischen Luft zu erholen, für den ist ein Hund vermutlich der ideale Begleiter und hilft zudem auch meist bei der Partnerwahl. Wer es hingegen etwas gemütlicher mag, der sollte wohl eher auf eine oder auch zwei Katzen zurückgreifen, um nicht gezwungen zu sein, die täglichen Spaziergänge zu erledigen. Wer jedoch nur eine tierische Begleitung in der Wohnung sucht, die still und heimlich vor sich hin nagt, der ist mit einem Meerschweinchen oder einem Hamster besser bedient. Diese können auch ab und zu in der Wohnung herumlaufen und sind ein lustiger Begleiter für den Alltag. Bei Hamstern gilt es jedoch zu beachten, dass diese Nachtaktiv sind und sollten somit nicht im Schlafbereich gehalten werden. Tiere sind in jeder Lebenslage ein treuer Begleiter. Man sollte sich jedoch immer bewusst machen, dass es sich auch um Lebewesen handelt, die ihre Aufmerksamkeit benötigen und somit auch Zeit in Anspruch nehmen.