Tiefreundliche Stadt Berlin

Rixen Kürzlich aktiv
Magdalena Kürzlich aktiv
Tamara Online
Carina Kürzlich aktiv
BerlinerJunge Kürzlich aktiv
Englwaldfee Online
kabue Kürzlich aktiv
Ananasch Online
PUSTEBLUME Kürzlich aktiv
Sommerzeit Kürzlich aktiv
vali01 Online
Pflegekraft40 Kürzlich aktiv
Jacqi Kürzlich aktiv
Lunaflirt Online

 

Tierfreundliches Berlin - wichtige Infos rund um Vierbeiner in der Spreestadt

Die Zahlen sprechen für sich: Berliner sind ausgesprochen tierlieb - und dabei ganz schön "auf den Hund" gekommen. Laut einer Statistik nimmt die Bundeshauptstadt im Ranking der hundefreundlichsten Städte Deutschlands nach Hamburg den zweiten Platz ein.

 

Und dies zu Recht: In Berlin leben rund 126.000 registrierte Hunde, außerdem gibt es hier 134 tierfreundliche Hotels und 325 tierärztliche Praxen. Für die Fellnasen und ihre zweibeinigen Freunde empfiehlt sich ein Ausflug in den Grunewald: Rund um den Grunewaldsee dürfen Vierbeiner frei laufen und sogar ins erfrischende Nass eintauchen.

 

Das sind die schönsten Gassirouten und Hundetreffpunkte in ganz Berlin

Die meisten Hundehalter haben ihre bewährten Gassirouten. Doch hin und wieder kommt der Wunsch auf, seine Gewohnheiten zu ändern. Berlin ist groß, doch in den meisten Teilen der Hauptstadt herrscht für Hunde Leinenpflicht. Möchte man seinen Vierbeiner frei laufen lassen, muss man die Gassirunde gezielt planen. Hier stellen wir drei beliebte Gassirouen vor.

 

1) Rudolph-Wilde-Park und Volkspark Wilmersdorf in Schöneberg

Sechs Kilometer lang ist die Route durch den Rudolph-Wilde-Park und den Volkspark Wilmersdorf in Schöneberg. Als Ausgangspunkt dient beispielsweise das Rathaus Schöneberg, von dem aus es bis zum Hirschbrunnen weitergeht. Über Treppen erreicht man die andere Seite des Parks mit einem malerischen Teich. Vorbei am Gebäude des Deutschlandfunks und einem großen Spielplatz gelangen Hund und Herrchen oder Frauchen dann zu einer ausgedehnten Wiesenfläche, auf der sich die Vierbeiner nach Herzenslust austoben dürfen. Der ruhige Teil der Strecke führt um den Fennsee.

 

2) Rudow

Auf acht Kilometern kann man sich und seinen Vierbeiner fordern. Die Route beginnt auf der Rudower Höhe in Neukölln, von der aus man hier und da einen Blick auf den Flughafen Schönefeld oder Altglienicke erhaschen kann. Allerdings nicht im Sommer, wenn die vielen Bäume ihren vollen Blätterschmuck tragen. Auf einsamen Pfaden geht es an Gartenkolonien, einer Baumschule und einem Pferdehof vorbei - perfekt für alle Fellnasen, die gern Landluft schnuppern. Weiter verläuft die Route durch den Landschaftspark Rudow bis zum Schirpitzer Weg, von wo aus es zurück zur Rudower Höhe geht.

 

3) Kunst und Geschichte in Lichtenberg-Friedrichsfelde

Noch schnell eine Packung Leckerli im Fressnapf in der Allee der Kosmonauten gekauft, und schon kann's losgehen! Die fünf Kilometer lange Gassirunde entführt Zwei- und Vierbeiner in eine ungeahnte Welt hinter jenseits Plattenbauten und lärmiger Straßen. Zuerst folgt man den Wärmerohren bis zum Landschaftspark Herzberge. Hier herrscht Leinenpflicht, doch dank der abwechslungsreichen Geländegestaltung lässt sich Fido in seiner Freude dadurch nicht beeinträchtigen.

 

Ein Highlight ist eine mit Mosaiken verzierte Mauer, auf der sich ein bunter Löwe rekelt. Weiter geht es durch einen kleinen Kunstpark mit noch mehr Mosaiken und dann über einen Waldweg zum Zentralfriedhof Lichtenberg mit seiner geschichtsträchtigen Gedenkstätte der Sozialisten.

 

Natürlich dürfen in einem Berliner Reiseführer für Hunde Orte wie der Grunewald, der Humboldthain oder das Tempelhofer Feld keinesfalls fehlen. Vor allem am Wochenende steigt am Grunewaldsee die Hundeparty. Es scheint, als hätten sich sämtliche Hundehalter Berlins hier niedergelassen, um ihren Fellnasen beim Planschen im Grunewaldsee zuzusehen.

 

Wer es etwas beschaulicher mag, spaziert zum Teufelssee und zum Drachenberg im anderen Teil des Grunewalds. Noch nicht ganz so berühmt ist Arkenberge im Bezirk Pankow mit seinen von Wäldern umgebenen idyllischen Wegen. Allerdings begegnet man hier immer häufiger Dog-Walkern.

 

Mit dem Hund ins Café

Immer mehr Berliner Gastronomiebetriebe sind hundefreundlich eingestellt. Zu den wohl bekanntesten Adressen gehört "Wahrhaft Nahrhaft" mitten im Friedrichshainer Südkiez. Hier gibt es ein spezielles Hundemenü: hausgemachte Plätzchen und Hunde-Eis!

 

Das Café Bornträger in Prenzlauer Berg ist in einem ehemaligen Klohäuschen untergebracht. Irgendwie passend, dass die hauseigenen Kacki-Kekse in Form eines Hundehäufchens der absolute Renner sind. Besonders charmante Hunde werden mit einem Gratis-Keks beglückt.

 

Im Brewdog DogTap in Tempelhof-Schöneberg lassen es sich Vierbeiner besonders gut gehen. Nach einer sportlichen Runde im Dog Park laben sich die Fellnasen an einem Hundebier und genießen dazu knackige Hundesnacks.

 

Alls für die Katz oder den Hund: Trainer, Friseure, Ärzte und Pensionen

Die Hundeschule Martin Rütter Dogs basiert auf der Trainingsphilosophie des Startrainers Martin Rütter. Die Berliner Filiale befindet sich in Tempelhof-Schöneberg. Ein weiterer erwähnenswerter Hundetrainer in der Hauptstadt ist Lars Thiemann. Seine Hundeschule in Ludwigsfelde gibt es bereits seit 2005.

 

Wenn es um Tierarztpraxen geht, sucht man am besten eine Einrichtung in der Nähe. Schließlich ist es von Vorteil, wenn der Weg zum Arzt für Hund oder Katze nicht allzu lang ist. Wer mal gerade kein Geld für eine Behandlung aufbringen kann, wendet sich an Jeanette Klemmt. Mit ihrem mobilen Projekt HundeDoc setzt sich die Berliner Tierärztin für Tiere ein, deren Halter knapp bei Kasse sind. Die Sprechstunde findet jeden Donnerstag zwischen 13 und 15.30 in einem Transporter in der Eitelstraße direkt um die Ecke vom S-Bahnhof Lichtenberg statt.

 

In Berlin wimmelt es nur so von Tierfriseuren. Die meisten Salons bieten eine Fülle von Schönheitsbehandlungen für Hunde und Katzen an. Je nach Felllänge ist es ratsam, alle sechs bis zwölf Wochen einen Termin beim Tierfriseur einzuhalten.

 

Wer verreist und seinen Liebling niemandem anvertrauen möchte, bucht ein Hunde- oder Katzenhotel. Auch davon gibt es in Berlin eine große Anzahl. Im Internet finden sich Bewertungen und Kommentare zu den einzelnen Einrichtungen.

 

Diese Städte könnten auch interessant für Sie sein:

Hamburg

München

Köln


Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/schloss-schlossgarten-schlosspark-4495601/